Ernährung

Die Ernährung, unsere Lebensgewohnheiten sowie Faktoren, die uns umgeben, beeinflussen unsere Gesundheit, unser Aussehen wie auch unsere Haare. Eine ausgewogene Ernährung ist die Grundlage für ein gesundes Leben und oft spiegeln sich bestimmte Ernährungsmängel in der Veränderung der Dichte oder Qualität der Haare wider. Es ist allgemein bekannt, dass Vitamin- und Mineralienmangel zu einer schlechten Qualität der Haare führen, sogar zum Ausfallen. Von größter Wichtigkeit ist das Vitamin B (Biotin ist Vitamin B12), gefolgt von Vitamin C, A und D. Diese Vitamine können über die Nahrung oder als Ergänzungen eingenommen werden. Ein Eisenmangel ruft schwache und spröde Haare, brüchige Nägel und nicht qualitative Haut hervor. Für die Haare sind Zink und Kalzium ebenso von Bedeutung. Da das Haar eigentlich aus Proteinen aufgebaut ist, ist Fleischkonsum von großer Bedeutung.

 

Wenn noch zu all den Vitaminen, Mineralien und Proteinen eine gute Kontrolle von Stress, zusammen mit Beendung des Zigarettenkonsums bestünde, wäre der Weg zu gesundem und dichtem Haar gesichert.

 

ishrana